An(ge)dacht!

How to get a beach body?

Du bist schön! Siehe, schön bist du! (Hoheslied 4,1)

Wann hat das zuletzt jemand zu dir gesagt? „Du bist schön!“

Das Hohelied wirft nur so um sich mit Liebesbekundungen. Ein junger Mann und eine junge Frau sprechen hier miteinander und übereinander. Sie kommen immer abwechselnd zu Wort. Sie erzählen sich gegenseitig, was sie aneinander anziehend, liebenswert und faszinierend finden. Zugegeben an mancher Stelle wird es arg kitschig und ich fände es in der heutigen Zeit nicht schön, wenn meine Zähne mit einer Herde geschorener Schafe verglichen werden würden… Aber darum soll es nicht gehen.


Du bist schön, so wie du bist! Ein wunderbarer Zuspruch in einer Zeit in der es schick ist, Kalorien zu zählen und möglichst wenig Kilo auf die Waage zu bringen. „Scheiß auf Diäten, liebe deine Wampe“ lautete der Titel eines Artikels, den ich vor kurzem gelesen habe. Allein bei diesem Titel musste ich ihn anklicken. Und die Autoren haben recht.


Die Tage, an denen jede spiegelnde Fläche Furchtbares offenbart, sind bei mir in der Überzahl. Gerade jetzt, wo es draußen warm wird und ein neuer Bikini gekauft werden muss. Aber es gibt auch die anderen Tage. Die guten Tage, an denen ich mich selbst schön finde. Die Haare liegen perfekt, die Hose passt wie angegossen und der Pullover kaschiert die Wampe. An solchen Tagen macht mir ein Blick in den Spiegel Spaß.


Und so soll uns auch das Hohelied an die Schönheit erinnern. Wir sollen uns an der Schönheit erfreuen. Und jede und jeder von uns legt für sich fest, was schön ist. Der Artikel und der Bibelvers haben mich wieder daran erinnert, dass ich schön bin, so wie ich bin. Dass ich meine Wampe lieben kann, denn „jede Wampe hat ein Existenzrecht“.


Hier noch die Antwort auf die Frage „How to get a beach body?“: 1. Go to the Beach. 2. Have a Body.


In diesem Sinne wünsche ich euch, dass ihr einen liebevollen Blick auf euch und eure Unvollkommenheit werfen könnt und dass ihr Menschen um euch habt, die euch immer wieder sagen, wie schön ihr seid!


Hier findet Ihr den Artikel.

 

Karen Seefeld

Wir zeigen Gesicht

Die Evangelische Jugend im Kirchenkreis Buxtehude zeigt Gesicht gegen Ausgrenzung, Rassismus und Fremdenhass. Zeitgleich ruft die Ev. Jugend der Landeskirche Hannovers dazu auf, dass Fremde schon bald Freunde werden.

Alle weiteren Infos findest du hier.

 

nextVote - glüXtest 2016

Kommunalwahlen 11. September 2016

Wie zufrieden sind Kinder und Jugendliche in deiner Stadt oder in deinem Landkreis? Wie ist es um Freizeitmöglichkeiten, Angebote der Jugendarbeit oder die Busverbindung bestellt?

Mit einem kurzen Onlinevoting können junge Menschen vom 17.06.2016 bis zum 10.09.2016 ihren Wohnort benoten und sich dabei ganz einfach mit Themen auseinandersetzen, die auch kommunalpolitisch beeinflusst werden können. Dadurch wird es deutlich, wie wichtig es ist, mitzuentscheiden, was zukünftig in der Kommune geschieht.

Hier gelangst du zur Umfrage.

 

Eindrücke

Jugendgottesdienst

Ein Fragezeichenwald in der Kirche. Da mussten die Gottesdienstbesucher erstmal durchkommen. Das war der youGODi (Jugendgottesdienst) in St.Paulus am 19.06.2016 um 18:00 Uhr über das Suchen und Finden.

Weiterlesen …

Landesjugendcamp 2016

Die Mischung macht's…

Freitag 03.06.2016 15:00h: Noch ist alles ganz still im Sachsenhain in Verden. Die Mitarbeitenden, die schon seit Mittwoch mit dem Aufbau beschäftigt sind, warten auf die ersten Teilnehmer. Eine große Zeltstadt ist entstanden und wartet auf ihre Bewohner. Und dann ging es los. Die Busse rollten nach und nach an und die Wiese füllte sich mit ca. 2000 Jugendlichen. Und 33 Jugendliche aus dem Kirchenkreis Buxtehude waren mitten drin.

Weiterlesen …